Nein, Aus, Pfui

Auffälligkeiten wie „grundlose Zerstörung“, „unerklärliche Angst“, „pausenloses benagen oder belecken“, „Aggressives Verhalten“ usw. (die Liste kann hier sehr lang sein) sehen viele als einen unüberwindbaren Berg oder als massive Verhaltensprobleme. Die Auslöser können sehr vielschichtig sein und es gilt diesen auf den Grund zu gehen, damit Ihr Vierbeiner und Sie wieder ein harmonisches Rudelleben führen können. 

Die Verhaltenstherapie besteht aus:

  • Anamnese, Befunderhebung
  • Diagnose
  • Prognose
  • Erstellen eines Therapieplans
  • Umsetzung der Therapie in einzelnen Trainingsschritten

Probleme sind da um sie gemeinsam zu lösen!

 

 


Vertrauensband

Rechts, links, ziehen und zerren, das alles gehört nicht zu einem entspannten Spaziergang. Leinenführigkeit ist zu erlernen. Hat Ihr Vierbeiner gelernt an lockerer Leine zu gehen, ist dies die Basis für Gesundheit von Tier und Mensch und die Leine wird zu einem Band des Vertrauens.

 

 


Clickern

Ein kleiner „Klick“ mit großer Wirkung. Der Klicker ist nicht nur für die Erziehung ein tolles Hilfsmittel was UNS (dem Mensch) einiges erleichtert, sondern auch eine tolle Möglichkeit unseren Vierbeiner zu beschäftigen und die grauen Zellen zu trainieren.

 

 


Der Golfbegleithund

Sie fragen sich was das nun wieder ist? Nein kein Hund der die Golfbälle einsammlt. 

Mache Menschen haben neben Ihrer einen großen Leidenschaft dem Hund noch eine andere Leidenschaft, nämlich das Golfen. Ein Sport der sich auf den ersten Blick nicht wirklich mit einem Hund vereinbaren lässt, wenn man überlegt das man einen ganzen Tag oder zumindest einige Stunden auf dem Golfplatz verbringen kann. Aber hierfür gibt es eine Lösung, wenn Sie beide Leidenschaften unter einen Hut bringen möchten. Wir bilden Ihren Hund zum >> Golfbegleithund << aus! Die Platzreife für Ihren Vierbeiner:

- ruhiges und geduldiges warten am Abschlagplatz

- kein hinterher jagen der Bälle oder anderer jagbarer Objekte (Enten, Vögel, Wild usw.)

- geduldiges verweilen neben dem Golfbag bis es zum nächsten Loch geht

- kein belästigen der anderen Spieler

- Disziplin auf dem Platz und im Clubhaus

 

Möchten Sie das Ihr Hund auch die Platzreife erlangt?

Hunde 1x1

Der Grundstock für die weitere Erziehung und ein entspanntes und stressfreies Zusammenleben.

Es fördert Vertrauen, Sicherheit und Anerkennung zwischen Ihnen und Ihrem 

Vierbeiner. 

Die Signale bilden ein Grundgerüst, welches immer wieder aufgebaut, gefestigt und erweitert werden muss.

Ich biete ihnen nicht nur Hilfestellung bei Ihrem Welpen oder Junghund, auch ältere Vierbeiner können noch etwas dazulernen. 

Möchten Sie ihrem Hund neue Signale beibringen oder schon gelernte verbessern und auffrischen??? 

 

In einem gezielten und auf Ihr Team zugeschnittenen Trainingskonzept biete ich Ihnen auch in Einzelunterricht  Hilfestellung beim erlernen von Signalen und Alltagssituationen.


Jagen ?!

"Hilfe mein Hund geht Jagen!"

Ja, jetzt aber gemeinsam! Jagdverhalten kann diverse Gründe haben und ist sehr komplex. Es ist ein Natürliches Verhalten das in die, für uns, richtige Bahn gelenkt werden muss. 

 

Bestandteile des Trainings:

Sicherer Rückruf

Jagdsequenzen richtig erkennen

Abbruch des Triebs

Sinnvolle Alternativen aufbauen

Bindung stärken

 


Beschäftigung

Spannung, Spiel und Abendteuer. Geistige und körperlich Auslastung sind für jeden Vierbeiner von Bedeutung. Zusammen stellen wir für Ihren Vierbeiner und Sie das passende Programm zusammen. Beschäftigung ist nicht nur Zeitvertreib, sondern stärkt auch Ihr Mensch-Hund-Team. 

Ein ausgelasteter Hund ist auch ein entspannter Hund.