"Mein Hund jagt"

Wer kennt es nicht? Plötzlich kommt dem Hund was in die Nase oder er sieht was und schwups ist er weg. 
Das Herz rast auf Seiten des Menschen -hoffentlich passiert nichts?!- aber die Jagdopfer können auch anders aussehen - Radfahrer, Jogger, Autos oder auch andere Hunde oder Kinder. 
Egal was der Hund jagt, es sollte ernstgenommen werden.
Wie entsteht Jagdverhalten?
Was macht es mit und im Hund?
Ist unterbinden eine Lösung?
Was kann ich tun? 
Was ist präventiv zu tun? 

In Form eines Abendvortrags reden wir über Jagdverhalten. 
- auch für Hütehundbesitzer wärmstens zu empfehlen!!! -


Wann?

Sa. 20.01.18

um 16:00 - 19:00 Uhr

Wo?

Friedhofstr. 7 1/2

63791 Karlstein

Kosten?

20€ p.P

(Begleitpersonen 10€) 

oder 1 Feld auf der 10er oder 20er Karte