Apportieren

Der Hund muss hier noch nicht unbedingt das Apportieren für sich entdeckt haben. 

Oft ist der Futterbeutel das erste und einfachste Objekt was apportiert wird und er schlägt eine tolle Brücke zwischen Resource und Mensch. 

 

Apportieren ist eine tolle Kombination aus Kopf- und Nasenarbeit, Reiz- und Impulskontrolle und Bewegung. 

Apportieren ist somit nicht so öde wie es vielleicht klingt. 

Die Ziele für euer Team

Am Ende sollte jeder Hund sich für seinen Bereich weiterentwickelt und Spaß am Apportieren haben. Ein großer Schwerpunkt wird auch die Impulskontrolle und das strukturierte Apportieren haben. 

 

Was ist zu Beachten?

Ihr benötigt entweder einen Futterbeutel, gefüllt mit etwas was der Hund gerne mag (diese muss der Hund noch nicht apportieren können). Ggf. wenn der Hund noch nicht gerne apportiert und oder nur einen Gegenstand, dann diesen bitte auch mitbringen. Natürlich können wir auch mit Dummys trainieren. Hier haben wir eine Auswahl die ihr nutzen könnt oder ihr bringt eure eigenen mit. 

 

Wo?

Bitte dem Kalender entnehmen